Olympische Spiele im Fuck

Olympische Spiele im Fuck

Ein Hoch auf Kneipenspiele! Am kommenden Samstag den 16.04.2022 haben wir ein sportliches Großereignis für euch, denn dann heißt es "FUCK DREIKAMPF!"

Insgesamt werden sich bis zu 60 Spieler:innen im Schocken, Schwimmen und Darten messen.
Alle Teilnehmer:innen spielen für sich und sammeln Punkte. Um so besser man je Disziplin abschneidet, desto höher die Wertung und so größer die Chancen etwas zu gewinnen.

Die Startgebühr beträgt 10€ pro Spieler. Anmeldungen nur für sich selbst und nur per Mail an: info@kiez-liebe.de 


Aus allen 3 Disziplinen errechnen wir die Gewinner:innen. Um so weiter ihr in der einzelnen Disziplin kommt, desto mehr Punkte gewinnt ihr. Für alle die früh aus den ersten zwei Disziplinen rausfliegen, haben wir Mini Überraschungsspiele um Punkte wieder gut zu machen. 

Der Ablauf:

Das Fuck öffnet am 16.04. um 10:00 Uhr. Alle Spieler haben sich bis 10:30 beim Turnierleiter vor Ort anzumelden. Dieser verteilt die drei verschiedenfarbige Spielbändchen. Die Spielbändchen haben die Farben: Rot, Blau und Grün.
Die verschiedenen Farben stehen für das jeweilige Spiel:
Rot: Schocken, Blau: Schwimmen, Grün: Dart
Die Schiedsrichter markieren auf den Spielbändchen die jeweilige Runde, in denen der Spieler ist und notieren die Uhrzeit, wann der Spieler ausscheidet. Scheidet ein Spieler aus, wird das entsprechende Bändchen durchgeschnitten und dem Turnierleiter übergeben und der Punktestand ermittelt. Verpasst jemand seine Teilnahme an der Runde, scheidet der Spieler aus.

Turnierbeginn ist um 11:00 Uhr.

In der ersten Runde spielen alle Spieler:innen "Schocken". Die Turnier-Spielregeln für's "Schocken" findet ihr weiter unten. Die Schiedsrichter geben bekannt, welcher Spieler sich an welchen Spieltisch setzen muss. Sobald beide Hälften ausgewürfelt wurden, schneidet der Schiedsrichter das rote Spielbändchen durch und der erste Spieler scheidet aus. Die Spieler:innen bleiben solange an dem Tisch sitzen, bis nur noch eine Person überbleibt. Die Gewinner:innen aus der ersten Runde kommen eine Runde weiter und finden sich an den markierten "2. Runde Tische" zu dritt wieder ein. Auch hier wieder solange Gespielt bis pro Tisch nur die Gewinner:innen ermittelt wurden. Zur selben Zeit finden sich alle aus der ersten Runde ausgeschiedenen Spieler:innen zu den Mini-Spielen an den Dafür markierten Tischen wieder ein. Hier wartet eine Überraschung auf alle Teilnehmer:innen. Je nach voran kommen, können im Minispiel 0-4 Punkte erspielt werden.
Nach Abschluss der zweiten Runde "Schocken" und der ermittlung unserer Finalist:innen, geben die Schiedsrichter bescheid, sobald dieses startet. Die fünf Gewinner:innen aus der zweiten Runde finden sich am markierten "Final Tisch" ein und spielen das Finale aus. 

Punkte werden vergeben wie folgt:
1 Runde ausgeschieden = 0 Punkte
2 Runde ausgeschieden = 5 Punkte
5 Platz = 6 Pkt.
4 Platz = 7 Pkt.
3 Platz = 8 Pkt.
2 Platz = 9 Pkt.
1 Platz = 10 Pkt. 

Ab ca. 13 Uhr gibt es die Möglichkeit Pommes - Currywurst aus dem Domgold zu bestellen und eine Pause für alle Spieler:innen findet statt. Genaueres dann aber vor Ort. 

Ca. 14:00 Uhr Start Disziplin "Schwimmen" - Die Spielregeln zu "Schwimmen" (Knack 31/Brennen) findet ihr weiter unten. 

Der Ablauf ist identisch zu dem wie beim Schocken. Es werden in der ersten Runde 15 Gewinner:innen ermittelt, die sich für die zweite Runde an den Spieltischen einfinden. Während der zweiten Runde "Schwimmen" findet das zweite Minigame für alle anderen Spieler statt.
Nach der Ermittlung der 5 Finalist:innen, wird das Finale ausgespielt.

Ca um 16:30 startet Darten genau im selben Ablauf wie vorher. Einzige ausnahme, diesmal gibt es kein Mini-Spiel.

Die Spielregeln für Darten findet ihr weiter unten. Auch hier werden 4er Tische gebildet und es kommen insgesamt 15 Spieler:innen eine Runde weiter.
Aus der zweiten Runde werden dann 5 Finalist:innen ermittelt und das Final wird ausgespielt.

Nach dem Dartfinale findet die Auswertung und Siegerehrung statt. 

Bis 20:00 Uhr ist das Fuck für die Olympiade eine geschlossene Gesellschaft.

 

 

Schocken heißt das Spiel!:

Gespielt wird mit 13 Bierdeckel und um 2 Spielhälften. Eine Spielhälfte ist vorbei, wenn alle 13 Bierdeckel bei einem Spieler sind. Dieser erhält die erste Hälfte und die 13 Bierdeckel werden in der zweiten Hälfte erneut erspielt. Derjenige der erneut die 13 Bierdeckel erhält, spielt gegen den Spieler mit der ersten Spielhälfte. Hat der Spieler jedoch beide Hälften hintereinander verloren, scheidet er sofort aus.

Spielwertung:

1. Hunderter Würfe: z.B. 653 oder 442

2. Straße: Bsp.: 123, 234 in einem wurf - in mehreren Würfen ist es keine Straße sondern ein "Hunderter Wurf"

3. General: 3 gleiche Zahlen in einem Wurf - Bsp.: 333, 444 Sonderregel bei 666 in einem Wurf dürfen zwei 6 zu einer 1 umgedreht werden. Auch hier gilt - nur zusammengeworfener General zählt. 

4. Schock: Schock ist der höchste Wurf in der Wertigkeit. Ausnahme: Der General ist höher bewertet als ein Schock 2
Der Schock besteht aus 2x1, wer 3x1 wirft beendet die Hälfte und ggf. das Spiel. Dazu später mehr. Die Wertigkeit des Schocks wird von der Höhe des 3. Würfel bestimmt z.B. Schock 5 ist höher wie Schock 3.

Verteilung der Deckel:
Der höchste Wurf gibt an wie viele Deckel verteilt werden. Der niedrigste Wurf erhält entsprechend die Deckel.
Ein HunderterWurf ist 1 Deckel wert
Eine Straße ist 2 Deckel wert
Ein General ist 3 Deckel wert
Ein Wert des Schocks wird durch den dritten Würfel bestimmt

Sonderregel:

1. Einwürfeln: Sind beide Hälften bereits verteilt, die beiden Spieler spielen ums weiter kommen und ein anderer Spieler am Tisch würfelt sich aus versehen ein, spielt er automatisch mit um die Niederlage. 
2. 6er umdrehen. Nur zusammengewürfelte 6er dürfen zu einer oder zwei 1 umgedreht werden. 6 Dürfen nur nach dem ersten oder zweiten Wurf umgedreht werden. im Dritten Wurf bleiben sie stehen.
3. Stechen im selben Wurf: Werfen beide Spieler im zweiten Wurf einen Schock 6, gewinnt derjenige, der vorgelegt hat. Wenn jemand im dritten Wurf einen Schock 6 gewürfelt hat, aber ein anderer im zweiten Wurf, gewinnt derjenige, der im zweiten Wurf gewürfelt hat.
4. Wer die erste Hälfte verloren hat, beginnt die Wurfrunde in der zweiten Hälfte.
5. Beim Beginn der Tischrunde, werfen alle gleichzeitig nur ein mal und decken gleichzeitig auf. Der Spieler mit dem niedrigsten Wert wird ermittelt, er legt in der Runde vor. Alle Spieler Würfeln erneut und lassen die Würfelbecher nun verdeckt, der zuvor ermittelte Spieler beginnt nun mit der Runde und hat maximal 2 weitere Würfe.
6. Der Spieler der begonnen hat gibt an, ob im ersten aufgedeckt wird, oder ob im zweiten stehen gelassen wurde, oder im dritten stehen gelassen wird. So geht es nun im Uhrzeigersinn weiter, bis alle gewürfelt haben. Die Spieler die Nachwürfeln, können nur maximal soweit würfeln, wie es der erste Spieler vorgegeben hat, müssen es aber nicht. Sie können auch vorher stehen lassen, wenn ihnen der Wurf gefällt. Wird im ersten stehen gelassen, decken alle sofort auf. Waren alle Spieler einmal dran, wird aufgedeckt und es wird ermittelt, wer die Bierdeckel bekommt. 
7. Werden zwei oder 3x 6 gewürfelt, muss den Mitspieler klar und deutlich gezeigt werden, das es sich um 6er handelt, das diese umgedreht werden können. 
8. Spieler die in der falschen Reihenfolge würfelt bekommen einen Strafbierdeckel aus der Mitte, oder wenn keine mehr in der Mitte sind von demjenigen, der die meisten Bierdeckel vor sich liegen hat.
9. Derjenige der in falscher Reihenfolge aufdeckt, bekommt einen Strafbierdeckel aus der Mitte, oder wenn keine mehr in der Mitte sind von demjenigen, der die meisten Bierdeckel vor sich liegen hat.
10. Wem einen oder mehrere Würfel vom Tisch fallen, bekommt pro runtergefallenem Würfel einen Strafbierdeckel aus der Mitte, oder wenn keine mehr in der Mitte sind von demjenigen, der die meisten Bierdeckel vor sich liegen hat. Das selbe gilt für den Würfelbecher.

 

Schwimmen:

Ziel des Spiels:
Gespielt wird mit einem 32-Blatt Kartenspiel (7 bis Ass). Durch das Tauschen versuchen die Spieler nacheinander im Uhrzeigersinn eine Kombination an Karten auf der Hand zu sammeln. Ziel ist es, am Ende nicht die Kombination an Karten zu haben, die die geringste Wertung hat.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten Kombinationen zu sammeln:

1. Karten der selben Farbe (Bsp.: Herz) zu sammeln und die jeweiligen Werte zu addieren
2. Karten des selben Ranges (Bsp.: 10er) Der Wert dieser Komination beträgt immer 30,5

Werte der Karten:
Ass = 11 Punkte
Bilder (Bube,Dame,König) = 10 Punkte
10,9,8,7 = entsprechend der Zahl

Die höchstmögliche Punktezahl ist 31 ( Ass +2 Bilder) oder 1 Ass 1 Bild +1 Zehn derselben Farbe.

Spielablauf:

Der Kartengeber der ersten Runde wird vom Schiedsrichter bestimmt. Er teilt allen Spielern im Uhrzeigersinn 3 Karten aus, sich selbst jedoch 2 Päckchen 3er Karten. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Er nimmt eines der Päckchens auf die Hand. Möchte er diese behalten, legt er die anderen 3 Karten offen für alle in die Mitte des Tisches.
2. Möchte er die erst ausgewählten drei Karten jedoch nicht behalten, legt er diese offen auf den Tisch und nimmt sich noch die verdeckten Karten.

Nachdem die 3 Karten offen auf dem Tisch liegen, ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn dran und kann eine Karte von seiner Hand mit einer der drei offen liegenden Karten tauschen. Die Karten werden die ganze Zeit verdeckt gehalten.

Kann ein Spieler, oder möchte ein Spieler keiner der offen liegenden Karten aufnehmen, kann er in der ersten Runde schieben. Erst in der zweiten Runde (ab dem Moment indem der Kartengeber das erste mal tauschen kann) können Spieler "Zu" machen.

Schieben alle Spieler die am Tisch sitzen, werden die offen liegenden Karten weg gelegt und drei neue karten werden vom Stapel aufgedeckt.

Macht ein Spieler ab der zweiten Runde "Zu", ist jeder Spieler bis zu diesem Spieler noch ein mal an der Reihe und kann tauschen.

Danach werden die Karten offen gelegt sodass alle Spieler sehen können, wie viele Punkte der jeweilige Spieler hat.

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 3 Bierdeckel, die die 3 Leben symbolisieren. Sobald ein Spieler seine drei Leben verloren hat, kann er noch mitspielen, denn nun schwimmt er. Verliert er erneut, geht er unter und scheidet aus. Das Schwimmen ist somit gleichbedeutend mit einem vierten Leben.

Sonderregel:

1. Feuer: Wenn jemand 3 Asse auf der Hand hat, werden die Karten sofort aufgedeckt und die Runde ist vorbei. Alle anderen Spieler verlieren 1 Leben.

Wie schon beim Schocken, spielen die Spieler an einem Tisch solange, bis nur ein Spieler pro Tisch übrig bleibt. Dies gilt für die erste und zweite Runde sowie auch für das Finale.


Darten:

Beim Darten spielen wir eine schnelle Variante und kein richtiges Spiel.
Wieder finden sich alle Teilnehmer an den Tischen ein und bilden durch die Schiedsrichter neue 4er Gruppen. Die Schiedsrichter holen nach und nach die Spieler zu den Dartscheiben. Es wird solange gespielt, bis nur eine Person übrig bleibt.
Alle Gewinner:innen der ersten Runde kommen in die zweite Runde, dort wiederholt sich das ganze, im gleichen System, wie bereits beim Schocken und Schwimmen zuvor. Das Finale findet ebenso mit 5 Personen statt.
Ziel des Spiels ist es mit 3 Pfeilen eine möglichst Hohe Zahl zu treffen.
Die Felder werden wie bei einem normalen Dartspiel gezählt.
Die großen Felder im inneren der Scheibe zählen einfach. Der äußere schmale Ring zählt doppelt und der innere kleinere Ring zählt dreifach. Bulls und Bullseye zählen 25, bzw. 50 Punkte.
Das Spiel wird von einem Schiedsrichter begleitet, der sich die Zahlen notiert.

Der Spieler mit dem geringsten Wert scheidet sofort aus. Das ganze wird solange wiederholt, bis ein Spieler übrig bleibt und wie oben beschrieben, eine Runde weiter kommt.

Die Abstände werden vor Ort durch ein Klebeband auf dem Boden vorgegeben. Alle Spieler dürfen nur die Pfeile nutzen, die die Schiedsrichter zur Verfügung stellen.



Mit der Teilnahme an den Olympischen Spielen im Fuck nehmen alle Spieler automatisch die Regeln als gegeben an.

Beste Grüße euer Olympisches Komitee Mütze, Ben, Flo